untermenu-15jahre
blockHeaderEditIcon
ueberschrift-blog
blockHeaderEditIcon

Magazin des LFE

Das Magazin ist die Informationsplattform des LFE für Sachverständige und Interessierte. Auch Gäste nutzen dieses Wissensblog gern. Die Fachartikel regen zur Diskussion an, können kommentiert und mit Ihren Erfahrungen ergänzt werden. Natürlich kann diese Expertise auch mit Dritten geteilt werden.

    Unverständnis herrscht bei den Energieberatern darüber, dass die energetischen Anforderungen des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) gegenüber der EnEV 2016 nicht weiter verschärft werden sollen, und die EnEV 2016 der EU als deutsche Version des Niedrigstenergiestandards mitgeteilt werden soll. In der EU- Gebäudeeffizienzrichtlinie (EPBD) ist

    weiterlesen ...

    Dez 23 2019

    Wer in einem unsanierten Bestandsgebäude seine Heizungsanlage erneuern möchte, steht vor schwerwiegenden Entscheidungen, weil die Auswahl über die kommenden 20 Jahre die Heizkosten bestimmt. Deshalb lohnt es sich, einen Energieberater zu Rate zu ziehen. Wenn ein ergänzendes oder neues Heizungssystem auf Basis erneuerbarer Energien gewünscht is

    weiterlesen ...

    Dez 03 2019

    Nichtbeachtung der Energieberater bei steuerlicher Absetzung energetischer Maßnahmen und bei verbindlichen Energieberatungen gemäß §48 und §80 geplantes Gebäudeenergiegesetzt (GEG)  

                     
    Sehr geehrter Herr Peter Altmaier,

    als Berufsverband der Energieberater in Berlin/Brandenburg wenden wir uns an Sie mit zwei Anliegen. Da

    weiterlesen ...

    Auch für Neubauten sind Wärmepumpen über einen Investitionsbonus förderfähig, wenn sie bestimmte Jahresarbeitszahlen erreichen. Hierfür wurden in einer Handreichung des BAFA „Innovationsförderung - Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz - Förderfähige Anlagenkonzepte“ vom 24.11.2017 verschiedene Systemkonstellationen und deren M

    weiterlesen ...

    Ich frage mich immer wieder warum der Energieberater noch kein rechtlich-geschütztes Berufsbild ist? Manchmal habe ich den Eindruck, dass schlicht der politische Wille fehlt. 

    Dabei würden alle von diesem Berufsbild profitieren. Durch ein verlässliches Anforderungsprofil werden alle Aspekte wie Eigenschaften, Fähigkeiten und Merkmale der T1y1z2

    Im Rahmen der Umsetzung der o.g. Förderrichtlinie prüft das BAFA Anträge und Verwendungsnachweise. Leider müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BAFA häufig feststellen, dass Angaben oder Unterlagen fehlen, die für eine abschließende Prüfung erforderlich sind. Im Folgenden sind die häufigsten „Fehler“ aufgelistet.

    PDF-Anlage des Bunde

    weiterlesen ...

      backtotop
      blockHeaderEditIcon
      Top
      bookmarks
      blockHeaderEditIcon
      bt-kontakt
      blockHeaderEditIcon

      Kontakt

      Telefon: +49 (0)30 47 38 73 83
      E-Mail:
      Adresse | Anfahrt

      bt-fachverband
      blockHeaderEditIcon
      bt-bildernachweis-unterseite
      blockHeaderEditIcon

      Bildernachweis
      Header: © Ingenieurbüro Pitbau; Icons: © Do Ra - fotolia.com; Expertenliste:

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *