Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

untermenu-service
blockHeaderEditIcon

Presse-Information, 07. Mai 2015

Energieeffizienz-Expertenliste: Verlängerung nur für Einzelmaßnahmen

Damit Sanierungsmaßnahmen von der KfW Bank gefördert werden, muss ein Sachverständiger aus der Energieeffizienz-Expertenliste deren Förderfähigkeit bestätigen. Eingetragene Experten - wie Energieberater des Handwerks, Architekten und Ingenieure - müssen ihre Eintragung regelmäßig verlängern, um weiterhin die Förderung von Einzelmaßnahmen und KfW-Effizienzhäusern bescheinigen zu können. Ab sofort besteht die Möglichkeit die Eintragung auch nur für KfW-Einzelmaßnahmen zu verlängern.

Darauf weist die Deutsche Energie-Agentur (dena) hin, die die Pflege der Expertenliste unter www.energie-effizienz-experten.de verantwortet. Dies ist besonders für Experten interessant, die sich auf die Sanierungen durch Einzelmaßnahmen spezialisiert haben. So wird beispielsweise für Energieberater aus dem Handwerk die Verlängerung erleichtert: Anstatt wie bisher eine komplette energetische Fachplanung oder Baubegleitung durchführen und nachweisen zu müssen, können sie nun einzelne energetische Maßnahmen wie den Einbau einer modernen Heizungsanlage oder die Erneuerung der Fenster als Praxisnachweis einreichen. Voraussetzung ist, dass die technischen Anforderungen der KfW erfüllt werden.

Experten die ihren Eintrag nur für die Antragsberechtigung zu KfW-Einzelmaßnahmen verlängern, verlieren die Berechtigung zur Erstellung von Förderanträgen für KfW-Effizienzhäuser. Die Qualifikationsanforderungen für den Ersteintrag in die Expertenliste ändern sich durch die neue Verlängerungsoption nicht.

Unter www.energie-effizienz-experten.de/service/downloads finden Experten eine Übersicht welche Nachweise zur Verlängerung des Eintrags erbracht werden müssen.

Allgemeines zur Energieeffizienz-Expertenliste

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr kontrolle (BAFA) und die KfW hatten im Jahr 2011 beschlossen, qualifizierte Energieeffizienz-Experten in einer bundeseinheitlichen Datenbank zu führen, um die Qualität von geförderten Energieberatungen und energieeffizienten Neubau- oder Sanierungsmaßnahmen sicherzustellen. Daher können sich in der Energieeffizienz-Expertenliste nur Fachleute registrieren, die bestimmte Qualifikationen nachweisen können. Alle zwei Jahre müssen sie zudem belegen, dass sie praktisch gearbeitet und Fortbildungen besucht haben.
 


[zurück]
 

cr-mitglied-werden
blockHeaderEditIcon

LFE-Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden 

cr-expertenliste
blockHeaderEditIcon

LFE: Netzwerkpartner der Energieeffizienz-Expertenliste

Netzwerkpartner der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes
 

cr-anmeldeformulare
blockHeaderEditIcon
cr-kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

cr-volltextsuche
blockHeaderEditIcon

Volltextsuche

backtotop
blockHeaderEditIcon
Top
bookmarks
blockHeaderEditIcon
bt-kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Telefon: +49 (0)30 47 38 73 83
E-Mail:
Adresse | Anfahrt

bt-fachverband
blockHeaderEditIcon
bildnachweis-service-neues
blockHeaderEditIcon

Bildernachweis
Icons: © Do Ra - fotolia.com; Expertenliste: © Die Energieeffizienz-Experten;

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*