LFE-Seminar am 18. November 2019  in Berlin

Die Zukunft gehört der Wärmepumpe 
- Wärmepumpentechnologie und Energiespeicher „eTank“-


Zielsetzung: 

Das Seminar widmet sich dem Einsatz von elektrischen Wärmepumpen für die Beheizung von Gebäuden und zur Trinkwassererwärmung. 
Warum fossiles Öl oder Gas bei über 1.000 °C verbrennen, um ein Haus auf 20 °C zu temperieren? 
Seit 2017 ist im Wohnungsneubau die Wärmepumpe das meistverbaute Heizungs-system.  Diese Entwicklung hat und wird sich weiter fortsetzen. Das Wärmepumpen für den Altbau nicht oder nur bedingt geeignet sind, stimmt schon lange nicht mehr. Neue Wärmepumpen erreichen hohe Vorlauftemperaturen und können allein oder als Hybridsystem die Beheizung von bestehenden Gebäuden sicherstellen. 

Der energieeffiziente Einsatz der Wärmepumpentechnik hängt von vielen Rand-bedingungen ab. Durch die Nutzung von eigenerzeugtem Strom und/oder den Einbau von neuen Energiespeichersystemen werden die Anlagen komplexer aber auch effizienter. Von besonderer Bedeutung sind dabei saisonale Speicher, die Sonnenenergie aus dem Sommer in den Winter transportiert können. Der „eTank“ macht es möglich, thermische Energie auf Vorrat puffern. Die Teilnehmer werden umfassend über das System „eTank“ informiert. 
An Hand von Praxisbeispielen wird die Planung von Wärmepumpen, die Berechnung der JAZ und die Höhe der Fördermittel vorgeführt und erläutert. 

 

Seminarinhalt:

  • Funktionsprinzipien von Wärmepumpen
  • Betriebsarten und hydraulische Schaltungen von Wärmepumpen
  • Heizungsanlagen mit Wärmepumpen und deren Bewertung (Neubau und Bestandsgebäude),
  • Richtige Auswahl der Wärmequelle (Vor- und Nachteile),
  • Saisonale Energiespeicherung im eTank als Basis für effiziente Sole-Wärmepumpen
  • Trinkwassererwärmung mit Wärmepumpen,
  • Was ist beim Trockenheizen mit der Wärmepumpe zu beachten? 
  • Bewertung und Kennzeichnung der Wärmepumpen nach ErP-/ELD-Richtlinie 
  • Wirtschaftlichkeit und Förderung von Wärmepumpen
  • Auslegung von Wärmepumpen für Modellobjekte mit dem Programm „planSOFT“ (Die Teilnehmer können am eigenen Laptop die Aufgabe nachstellen) 

(*) Das Programm „planSOFT“ kann auf der Internetseite www.vaillant.de unter der Rubrik „FachplanerNET“ + „Service“ nach der online-Anmeldung als Fachplaner genutzt werden

 

Referent/Seminarkonzept:

Dipl.-Ing. Jörg Oschatz, Vaillant Deutschland GmbH & Co KG, Mitglied des LFE
Axel Popp, Geschäftsführer deematrix Energiesysteme GmbH

 

Zielgruppe: 

Energieberater sowie Bauingenieure, Architekten, Fachingenieure, Planer, Techniker, Meister und weitere Interessenten, welche energetische Berechnungen durchführen.
 

Bildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste: 
Die Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildung für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes ist bei der dena eingereicht. 
 

Seminarort:

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG,  Kundenforum Berlin, Marzahner Str. 24, 13053 Berlin
 

Termin:

Montag, 18. November 2019 von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr  
        

Teilnahmegebühren:

  •   84,03 € (100,00 € brutto) Mitglieder des LFE und GIH
  • 126,05 € (150,00 € brutto) Mitglieder DGS, BK, BBIK, SHK, BAKA, ZAB, DEN, AK Energie, FLiB
  • 168,07 € (200,00 € brutto) Gäste 
  • Studenten*, Schüler* und Auszubildende*: Teilnahme kostenfrei (*limitierte Teilnehmerzahl: Bestätigung bei Nachfrage)


Die Teilnahmegebühren verstehen sich incl. Pausengetränke und Seminarunterlagen. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie die Rechnung (ca. 10 Tage vor Seminarbeginn).


Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

  • Frau Zywietz, Tel.: 030 – 47387383, Mail:
 

Wir bitten um Anmeldung bis zum 04.11.2019. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung über die Online-Seminaranmeldung oder mit dem Anmeldeformular (PDF-Dokument zum Download) möglich. Mit dem Absenden des Online-Formulars oder der Unterschrift auf dem Anmeldeformular stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des LFE zu.


Teilnahmebedingungen:

Veranstalter ist der Landesfachverband der Bau- und Energieberater Berlin-Brandenburg e.V. (LFE; Vereinsregister, Amtsgericht Charlottenburg, VR 21867 B, Steuer-Nr. 27/671/50496), Bizetstraße 48, 13088 Berlin . 
Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen (per Post, per Fax oder per Mail mit ausgefüllter Anmeldung als pdf-Anhang). 
Sie sind verbindlich und werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Eine Stornierung ist nur schriftlich bzw. per E-Mail bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach wird die Hälfte der Teilnahmegebühr erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Gern akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen dringenden Gründen behalten wir uns vor. Angemeldete Teilnehmer werden benachrichtigt und gezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Es gelten die beigefügten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Hinweis: 

Das Teilnehmerzertifikat zum Seminar kann nur bei Zahlungseingängen bis 2 Tage vor Seminarbeginn am Seminartag ausgehändigt werden. Andernfalls wird ihnen das Zertifikat bei Zahlungseingang per Post zugesandt. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 


 

cr-mitglied-werden
blockHeaderEditIcon

LFE-Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden 

cr-kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

cr-veranstaltungen
blockHeaderEditIcon

Veranstaltungen

Veranstaltungen des LFE

cr-presse-download
blockHeaderEditIcon

Presse/Download

Artikel, Dateidownloads

cr-volltextsuche
blockHeaderEditIcon

Volltextsuche

backtotop
blockHeaderEditIcon
Top
bookmarks
blockHeaderEditIcon
bt-kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Telefon: +49 (0)30 47 38 73 83
E-Mail:
Adresse | Anfahrt

bt-fachverband
blockHeaderEditIcon
bt-bildernachweis-unterseite
blockHeaderEditIcon

Bildernachweis
Header: © Ingenieurbüro Pitbau; Icons: © Do Ra - fotolia.com; Expertenliste:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*